Home
  Gästebuch
  Olsen Twins
  => Ashley
  => Mary-Kate
  => Timeline
  => Biografie
  => Unterschiede
  Fanstuff
  Interact
  Domain
  Online
Biografie

Alles begann 1987, als die beiden gerade einmal 9 Monate alt waren. Ihre Mutter besuchte ein Casting für die Sitcom "Full House". Die beiden haben durch ihre Art und Weise alle entzückt und wurden sofort für die Rolle der Michelle Tanner engagiert. Insgesamt 8 Jahre wurden sie von einer ganzen Generation beobachtet. Das erste Wort, die ersten Schritte, all das hat man in der Serie versucht darzustellen. Doch damit war es nicht vorbei. Nach ihren ersten Erfolgen als Seriendarsteller versuchten sich die beiden nun auch als Filmschauspieler. In ihrem ersten Film "Kidnapping der Nervensägen" spielten sie beide die Hauptrollen. Schnell folgten weitere Filme wie "Halloween Twins" oder "Abenteuer auf der Wildwasserranch".
Im Sommer 1995 wurde nach 192 Folgen die Serie "Full House" endgültig beendet. Doch schon damals erkannte man den Marktwert der beiden, und so begann man sofort mit einer „Full House“ Buchreihe. Bis heute gibt es mehr als 70 Bücher davon.

Doch damit sollte es noch lange nicht getan sein:
Im Herbst 1995 drehten Sie Ihren ersten Kinofilm: "Eins und eins macht vier". Kurz darauf folgten 2 Videoserien "Adventures of Mary-Kate and Ashley" und "You´re invited to Mary-Kate and Ashley´s Party". 1998 begannen dann die Dreharbeiten für Ihre nächste Serie mit dem Titel "Two of a kind" (deutscher Titel: "Ein Zwilling kommt selten allein"). Im Anschluss wurden die Filme "Passport to Paris" (1999), "Switching Goals" (1999), "Our lips are sealed" (2000), "Winning London" (2001), "Holiday in the Sun" (2001), "Getting there" (2002) und "When in Rome" (2003) gedreht. Außerdem produzierten sie noch eine dritte Serie: "So little time". Allerdings wurden die Dreharbeiten auf Wunsch der beiden vorzeitig beendet. Zur Zeit läuft ihr zweiter Kinofilm "New York Minute" in amerikanischen Kinos. In Deutschland wird dieser ab dem 05. August diesen Jahres unter dem Titel "Ein verrückter Tag in New York" zu sehen sein.

Als die beiden 15 Jahre alt waren, gründeten sie ihre eigene Modelinie mit dem Namen "twin". Daraus hat sich bis heute die Marke "mary-kateandashley" entwickelt. Ihre Firma Dualstar hat einen nachgewiesenen Jahresumsatz von 1 Mrd. US-Dollar. Das Vermögen der beiden wird inzwischen auf 40 Mio. Dollar pro Zwilling geschätzt. Es gibt eigentlich nichts, was nicht mit ihrem Namen versehen wurde. Egal ob Bettwäsche, Schmuck, Kosmetik, Sonnenbrillen, Schuhe, Bekleidung, Poster, DVD´s, Videos, CD-Player, Zahnpaste, ja sogar von Toilettenpapier hat man schon gehört. Kritiker nennen dies immer als das Beispiel für eine Komplett-Vermarktung. Doch auf die Frage ob Sie ihre eigenen Produkte auch selbst tragen, antworten die beiden: "Nein, es wäre doch blöd mit unserem eigenen Label am Arm herumzulaufen".

Doch wie können diese beiden Teenager sich als normal bezeichnen? In einem Interview sagte Ashley: "Wir sind Teenager, die ihr ganzes Leben gearbeitet haben. Für uns ist es normal Interviews zu geben. Wir sind ja damit aufgewachsen". Der Mann, der die beiden seit ihrem vierten Lebensjahr begleitet und sich um ihr Geschäft kümmert, ist Robert Thorne. Der frühere Manager von Prince hat ihr anfängliches Wochengehalt von 4000,- auf 25.000,- US Dollar erhöht und das nur durch ein paar Telefonate. Doch der Boss sind die beiden selbst, sagt er: "Ohne ihre Einwilligung geht hier gar nichts", so Thorne in einem Interview. Der 2-fache Familienvater betont immer wieder, dass, wenn es Mary-Kate oder Ashley nicht gewollt hätten, man sofort aufgehört hätte.

Zwar bekommen die beiden nur 10 Dollar Taschengeld in der Woche, doch mit allem anderen sprengen sie jeden Rahmen der Normalität. Ihre Homepage ist die Meistbesuchteste der USA, ihr Fanclub der größte weltweit und sie haben als jüngste Stars der Hollywood-Geschichte bereits jetzt einen Stern am Walk of Fame.

Doch all diese Rekorde haben auch ihre Schattenseiten. Oftmals können die beiden Realität und Schauspielerrolle nicht mehr richtig auseinander halten. Wir kennen das Gefühl, wenn wir früh aufwecken und der Traum wieder so real war, dass man kaum unterscheiden kann, was echt war und was nicht. Ähnlich geht es auch Mary-Kate und Ashley. Sie haben TV-Familie und echte Familie, TV-Namen und echte Namen, sie haben 2 verschiedene Biographien und sie haben Ihre Eltern zu Hause und 200 Mio. Väter und Mütter am Fernsehschirm. Das Publikum hat die beiden gefüttert, zum ersten mal "Mama" sagen hören, die Kameras waren dabei, als sie das erste Mal gekrabbelt und gelaufen sind und als sie die Milchzähne verloren haben. Auf die Frage ob sie oft verwechselt werden, antworten sie: "Ja, wir verwechseln uns sogar manchmal selbst. Unsere Realität ist nun mal das Fernsehen. Da kann man Rolle und reales Leben nicht wirklich unterscheiden. Zum Glück haben wir jede Serienfolge zu Hause auf Video, da können wir nachschauen, ob wir es erlebt oder gespielt haben." Mary-Kate sagt weiter: "Unsere Kinderserie „Full House“ anzusehen, ist wie Familienvideos anzuschauen."
Eine Psychologin meint dazu: "Sie standen schon in einem Alter vor der Kamera, in dem ihnen nicht bewusst war, dass das, was hier passiert, nicht die Wirklichkeit ist. Sie haben sich vor der Kamera ganz einfach normal verhalten, für Kinder lebensbestimmende Schlüsselsituationen, wie Streit mit der Schwester oder der erste Sturz vom Stuhl, als real erlebt. Sie erinnern sich jetzt an das Erlebnis, aber nicht an die Hintergrundsituation."

Abschließend muss man aber sagen, dass die beiden ja eigentlich gar keine große Wahl hatten. Es stimmt schon, wie sie selbst immer sagen "Wir sind ja damit groß geworden". So kann man nur hoffen, dass beide ihr geplantes Studium erfolgreich bestehen und Mary-Kate ihre derzeitigen Gesundheitsprobleme schnell wieder in den Griff bekommt und sie dann vielleicht irgendwann doch noch ihr ganz normales Leben führen können.

Top Affis  
 

 
Werbung  
   
Projects  
 

 








The Challenge
Art: Film
Rolle: Lizzie (Ash) & Shane (MK)
Wann: April 2003

So little Time
Art: TV Serie
Rolle: Riley (MK) & Cloe (Ash) Carlson
Wann: ?

Full House
Art: TV Serie
Rolle: Michelle Tanner (MKA)
Wann: 1987 - 1995

 
Site Status  
  Webmiss: Daniela
Layout Version: 01
Layout Name: Blue Power
Since: 10. Juli 2008
Hoster: Homepage-Baukasten
 
SOTM  
 



Why? | Award?

 
Es waren schon 7207 Besucher hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=